Veronica Dreyer

Selbstverständliche Sexiness durch exzellente Passform: Das Wiener Swimsuit-Label setzt auf präzise Schnitte, Understatement und höchste Qualität in Material und Fertigung. Nachdem Anais und Rosa selbst oft erfolglos nach Bademode mit Understatement gesucht haben (aber nur verspielte oder Unterwäsche-ähnliche fanden), sahen sie eine Marktlücke: Mit ihren One- und Two-Pieces soll man sich angezogen fühlen. Sie designen reduzierte, schlichte basic Must-Haves, die auf verspielte Elemente wie Rüschen, Spitzen oder Blümchenmuster verzichten, die den weiblichen Körper verniedlichen oder objektifizieren könnten.

Rosa & Anais

Alle VD Modelle werden von Hand aus hochwertigem, italienischem Lycra in einer kleinen Manufaktur in Budapest doppelt genäht (sorgt für einen Shaping-Effekt). Es wird in limitierter Stückzahl produziert, die verscheidenen Modelle werden durchnummeriert.

Namensgeberin ist übrigens Anna Karina, deren Filmname Veronica Dreyer in Jean-Luc Godards „Le petit soldat“ ist.